Das Zentrum Hans Jonas Forschung + Lehre Dietrich Boehler Bibliothek Publikationen Werk Kontakt

Menu
|  
Handle so, daß die Wirkungen deiner Handlungen 
verträglich sind mit der Permanenz 
echten menschlichen Lebens auf Erden
 

Hans Jonas-Zentrum Berlin 

www.Hans-Jonas-Zentrum.de

www.Hans-Jonas-Zentrum.de
spacer spacer
 

Lebenslauf Dietrich Böhlers

geb. 1942 in Berlin.

Seit 1980 Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin, Lehrstuhl Praktische Philosophie/Ethik und Wissenschaftstheorie der Sozialwissenschaften.

1962-1970

  

Studium der Philosophie, Evangelischen Theologie und Politikwissenschaft, Studien in Soziologie und Literaturwissenschaft in Hamburg, Tübingen und Kiel.

1969

Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Karl-Otto Apel, Universität des Saarlandes.

1970

Promotion in Kiel: Metakritik der Marxschen Ideologiekritik. Prolegomena zu eine reflektierten Ideologiekritik und ‚Theorie-Praxis-Vermittlung', Frankfurt/M. (Suhrkamp) 1971.

1975-1980

O. Professor für Sozialphilosophie an der Pädagogischen Hochschule Berlin.

Seit 1977

Beiträge zur Hermeneutik und Pragmatik.

Seit 1980

Beiträge zur Entwicklung der Diskursethik und Diskursverantwortungsethik.

1980-1981

Leitung (zus. mit Prof. Dr. Karl-Otto Apel, Frankfurt/M.) und 1984 Neuherausgabe (mit K.-O. Apel) des Funk-Kollegs "Praktische Philosophie/Ethik" im Fischer-Taschenbuch- Verlag und im Beltz-Verlag (5 Bände).

1981

Habilitation in Saarbrücken: Rekonstruktive Pragmatik: Von der

Bewußtseinsphilosophie zur Kommunikationsreflexion, Frankfurt/M. (Suhrkamp) 1985.

Seit 1981

Lehrstuhl Praktische Philosophie/Ethik und Theorie der Sozialwissenschaften an der Freien Universität Berlin.

1992

Gründung der Forschungsgruppe und der Schriftenreihe "EWD" (Ethik und Wirtschaft im Dialog) mit Drs. Thomas Bausch und Thomas Rusche. Bis 2004 erschienen 12 Bände.

1996

Gründung der öffentlichen "Zukunftsbibliothek als Dialogpartner – in memoriam Hans Jonas" und der Forschungsstelle Hans Jonas-Zentrum an der Freien Universität Berlin.

1998

Gründung des Hans Jonas-Zentrums e.V.

Gründung der Theorie-Praxis-Gruppe "EMD - Ethik u. Medizin im Dialog", mit Dr. med. Andreas Frewer, deren Leitung gegenwärtig Dr. med. Ove Schröder innehat.

1999

Gründung der Forschungsgruppe "EPD" (Ethik und Pädagogik im Dialog) unter Leitung von Prof. Dr. Holger Burckhart, Köln.

2002

Festschrift: Philosophieren aus dem Diskurs. Beiträge zur Diskurspragmatik. Hg. v. Holger Burckhart und Horst Gronke. Würzburg: Königshausen & Neumann (763 Seiten mit Bibliografie).

seit Nov. 2005

zus. mit Prof. Dr. Dr. h.c. Walther Chr. Zimmerli Hauptherausgeber der "Kritischen Gesamtausgabe Hans Jonas" unter der Redaktion Dr. Horst Gronkes

spacer
Kontakt
Schriften Dietrich Böhlers

    zum Anfang der Seite Anfang
© 2001 Hans Jonas-Zentrum Berlin